ÜZ

Mehr als Strom

Die Gründerväter der ÜZ des Jahres 1910 würden sich verwundert die Augen reiben, wenn sie sehen könnten, was aus ihrer Unterfränkischen Überlandzentrale in Lülsfeld in der Zwischenzeit geworden ist.

Vorbei die Zeiten, in denen man mit einem Dieselgenerator und Schweröl Strom erzeugte und über wenige Kilometer Leitung an die ersten Haushalte brachte. Vorbei auch die Zeiten, in denen Energieversorger Gebietsschutz genossen und frei von lästiger Konkurrenz ihren Strom verkaufen konnten.

Heute ist Energieversorgung ein heiß umkämpfter Markt, in dem nur der besteht, der bereit ist, sich schnell und konsequent auf die neuen Markterfordernisse einzustellen. Wandel, Erneuerung und Umdenken sind das Gebot der Stunde. Nur wer sich verändert, bleibt bestehen. Wir haben frühzeitig reagiert. Heute handeln wir mit Strom in einer Größenordnung von 389 Gigawattstunden. Jeder zehnte Kunde der ÜZ speist Strom aus erneuerbaren Energien in unser Netz ein. Wir sind bundesweit führend in der Einspeisung von EEG-Strom. Wir sind in sechs weiteren Netzgebieten als Stromlieferant tätig. Wir betreiben Windparks und sind an weiteren beteiligt. Unsere Nahwärmekonzepte sind gefragt. Auch das Thema Elektromobilität treiben wir in der Region mit mehreren ÜZ-Ladestationen voran.

Das geografische Informationssystem GIS der ÜZ ist ein topmodernes Planungsinstrument für Firmen, Gemeinden und Ingenieurbüros. Wir liefern auf den Zentimeter genaue Vermessungsdaten über das satellitengestützte Positionierungssystem GPS. Jetzt stellen wir die Technik für schnelles Internet mit unserem Glasfaserkabel zur Verfügung. Damit leisten wir einen Beitrag für die ungeduldigen Freizeitsurfer im Internet, vor allem schaffen wir aber eine echte Standortverbesserung für die gewerbliche Wirtschaft.

Wir leben unseren Wahlspruch: „ÜZ Lülsfeld ist mehr als Strom!“ Nur so bewältigen wir die Herausforderungen der Zukunft. Dabei vergessen wir zu keiner Minute, woher wir kommen. Wir bleiben der Region verpflichtet und bleiben Ihr regionaler Energiedienstleister „zum Anfassen“.